Winterliches Dresden zur Vorweihnachtszeit

lebenswind

liebewicht

.despirit.html
 

17.-20.12.2009 | Dresden zur Vorweihnachtszeit bei -15 Grad

                           Ein Kurzbesuch des UNESCO- Weltkulturerbes 

 

Im Vorjahr hatten wir die Möglichkeit Teile des Erzgebirges zu bereisen.

Da uns Dresden sehr gefallen hatte und wir den Striezelmarkt noch einmal erleben wollten, beschlossen wir den Besuch an einem Vorweihnachtswochenende.

 

Als Unterkunft diente uns ein großzügiges Zimmer in der Therese Malten Villa.

Sie liegt in einer traumhaft schönen Lage im Dresdener Ortteil Kleinzschachwitz

nahe der Elbaue und gegenüber Schloss Pillnitz gelegen. 

 


Für uns immer wieder schön ... der Striezelmarkt. Heute im Hellen und mit Schnee. Ebenso mit Charme versehen, der mittelalterliche Weihnachtsmarkt Neumarkt an der Frauenkirche bis hin zur Brühlschen Terrasse.






Auf der Elbhangseite erwartet uns Loschwitz.






Eine Fahrt über das "Blaue Wunder" führte uns auf den Künstler- Weihnachtsmarkt.

Die Fahrt mit der weltältesten Schwebebahn bescherte uns einen Panoramablick über das verschneite Dresden.





Die Kinder konnten u.a. mit einem Rodelvergnügen in den Elbauen begeistert werden.