Raixa | Kleinod in Plau am See

                                                                            

lebenswind

liebewicht

.despirit.html
 

Mein erster Besuch in Mecklenburg- Vorpommern war nach der Wende. Das Seebad Heringsdorf auf der Insel Usedom war bereits seinerzeit die Partnerstadt von Beckum.

Schon auf der Anreise dorthin war ich von den unzähligen Alleestraßen beeindruckt.

Die Bäume hatten bemerkenswerte Stammumfänge, die in den alten Bundesländern zur Vermeidung von schweren und tödlichen Unfallgefahren vorsorglich dem Erdboden gleich gemacht wurden. An Kilometer weitreichende geschlossene Eichenblätterhimmel, die irgendwann in der Inselbadoase Usedom endeten, erinnere ich mich gerne.

Später folgten dann noch Besuche um den Müritzer See, Schwerin und der Ostseeinsel Rügen.


Im Juni 2015 bereiste unsere Familie den Bereich am Plauer See, sowie den Küstenbereich mit seinen Seebädern. Bei den größeren Städten gefiel Wismar außerordentlich gut. Eine ideale Unterkunft fanden wir jedoch im Gutshof Raixa der Familie Hillmann. Diese Oase ist eine kleine Welt für sich, von Gebäuden, Mauern und blühendem Grün im Innenstadtbereich an der Elde eingefasst. Der kleine Ferienwohnungsbereich und die Gartenidylle ist von außen nicht zu erkennen. Lediglich der Zugang von der Promenade an der Elde, über das Haupthaus im Villenstil mit einem kleinen und feinen Restaurant, lässt die Fantasie begeistern, was sich hinter diesem Anwesen noch verbergen mag.

Unsere Reisezeit von Ende Juni bis Mitte Juli 2015 war überwiegend von Sommerwärme und Sonnenlicht geprägt. Das Herzstück des Ferienwohnungsbereiches ist zweifelsfrei eine schätzungsweise ca. 250 Jahre alte Linde. Sie schafft ein besonderes Klima, welches bis in die Ferienwohnungen hinein Milde und Kühle verströmt. Zudem hatten wir das Glück, dass wir die Rosenblüte erleben durften. Nachfolgende Bilder zeigen Ausschnitte aus der umfriedeten Gartenoase und sprudeln aus meinem Gartenherz.

Voller Bewunderung und Erstauen dürfen wir hier wohnen und leben. Und ich fühle mit der Kreativität der weltoffenen Familie Hillmann. Hier wird eine ganze Menge Eins! Beim Besuch des kleinen Familienrestaurants „Limone“ kommen Gaumenfreuden auf ...  [mehr]